• Familienfreizeit 2017
  • Familienfreizeit 2017
  • Kinder-Sommer 2017
  • Kinder-Sommer 2017
  • Pfingstzeltlager 2017
  • Pfingstzeltlager 2017
  • Mitarbeiter-Grundkurs 2017
  • Mitarbeiter-Grundkurs 2017
  • CVJM-Hockey Turnier 2017
  • CVJM-Hockey Turnier 2017
  • CVJM Vorstand 2017
  • Kinderherbstfreizeit 2017
  • Kinderherbstfreizeit 2017
  • Jugendfreizeit 2016
  • Jugendfreizeit 2016

Termine

Di, 25. Sep um 16:00 - 18:00 Uhr
Konfi
Do, 27. Sep um 17:30 - 19:00 Uhr
CVJM-Hockey
Do, 27. Sep um 19:00 - 20:00 Uhr
KonfiTEAM
Fr, 28. Sep um 08:00 - 08:00 Uhr
Kinderherbstfreizeit
Sa, 29. Sep um 08:00 - 08:00 Uhr
Kinderherbstfreizeit

Kinderherbstfreizeit 2017

Umbaumaßnahmen in Rodenroth?
Baulärm?
Weniger Zimmer?
Und vielleicht kein Mitarbeiteraum?

Fragen über Fragen beschäftigten das Planungsteam der Kinderherbstfreizeit in diesem Jahr. Das Team bestand aus Boris Braun aus Frankfurt Nord-Ost, Martin Kliem aus Eschborn, Meike Schiller aus Bad Soden und mir, Angela Crucitti aus Hofheim. Aber Gott (und der Leiter von Rodenroth) haben es möglich gemacht, dass wir mit 65 Kindern und 18 Teamern zur Freizeit starten konnten.
Das Wetter war wie immer trübe und leicht regnerisch, aber davon haben wir uns nicht abhalten lassen!
Es wurden Waren getauscht, Nudeln gesucht, gegnerische Teams abgezogen, über den Sieg gejubelt, über Niederlagen geschimpft und gemeinsam die Zeit genossen bei so manchen Geländespielen.
Ein besonderes Highlight war der Casino-Abend. Einlass wurde von unserem strengen Türsteher nur dann gewährt, wenn das Outfit den Ansprüchen genügte. Hat man es erst einmal hineingeschafft, gab es die Chance, Einsatz zu gewinnen oder zu verlieren und ihn dann einzutauschen in Popcorn, Nachos oder Getränke.
In verschiedenen Workshops über die Woche verteilt gab es die Möglichkeit, Schmuck zu basteln, Waffeln zu backen, sich bei Waveball oder Fußball auszutoben, Werwolf zu spielen oder Armbänder zu knüpfen.
Gemeinsam gelacht und geweint haben wir beim ruhigen Gebetsabend mit verschiedenen Stationen und Lobpreis-Liedern. Wir lagen uns in den Armen, haben uns getröstet oder trösten lassen. Oder einfach nur Taschentücher verteilt. Und schließlich in großer Runde gebetet.
Das fand auch in den gemütliche Abendrunden statt, wo sich die Jungs unter sich und die Mädchen gegenseitig vom Tag erzählten, einer Geschichte lauschten, Lieder sangen und eben gemeinsam beteten.

Beeindruckt haben die Zimmergruppen am letzten Abend mit ihren einstudierten Tänzen, Songs und Sketchen, die sie in der Talentshow zum Besten gaben. In der anschließenden Disko konnte jeder, so verrückt wie er wollte, seine Arme und Beine schütteln, springen, rufen und tanzen. Wir waren ein bunter Haufen, der oft gemeinsam den Refrain von Liedern grölte.

Wir freuen uns viele alte und einige neue Gesichter auf der Kinderherbstfreizeit im nächsten Jahr wiederzusehen!

Kinder-Sommer 2017

In der letzten Ferienwoche (07.08.2017-11.08.2017) fand nach einer einjährigen Pause wieder ein Kindersommer statt. Mit über 30 Kindern und 15 ehrenamtlichen Mitarbeitern hatten wir eine große Gruppe, welche sich jeden Tag auf dem Kindergartengelände der Johannesgemeinde getroffen hat. Bekocht wurden wir jeden Tag frisch. Der Kindersommer ging diesmal nur eine Woche, dafür unter dem Thema Ritter und Könige. Da durfte ein eigens kreiertes Theaterstück, jede Menge Geländespiele, Workshops und viele Bastel- und Backaktionen nicht fehlen. Es folgte ein Ausflug zum Felsenmeer um gegen die Riesen zu kämpfen und den Rittern Ildefons und Adrian von Edelfürst, die versprochene Prinzessin zu bringen. Die Woche endet mit einer Übernachtung in der Kirche, wo es zuvor ein Rittermahl gab, bei dem man endlich mal wieder nur mit den Händen essen durfte, ohne Besteck, nach richtig ritterlichen Manieren. Am letzten Tag, dem Freitag gab es morgens noch ein spannendes Spiel um die Prinzessin wieder zu finden und zum Schluss den gemeinsamen Königsball, um die wiedergefundenen Prinzessin zu feiern. Zu diesem Königsball wurden alle Eltern eingeladen und bei einem gemeinsamen Fingerfood Buffet wurde über alles geredet und sich ausgetauscht. Da wurden die Eltern aufgeklärt, welcher Ritter jetzt eigentlich die Prinzessin bekommen hat, wie man sich die Bewegungen vom Kotzenden Känguru alle merkt, wie es sich anfühlt nachts in der Kirche zu schlafen und welche Geräusche es da gibt. Was eigentlich Moppelkotze ist und ob es wirklich so gut schmeckt, wie alle immer behaupten. Wer nun Fragezeichen im Kopf hat, über all die Begriffe, muss entweder bei den diesjährigen Kindern nachfragen oder nächstes Jahr selbst mit von der Partie sein. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf den nächsten Sommer und den Kindersommer. Und dazu gibt es die Anmeldung hier.

aktuelle Downloads

Wir suchen ab sofort eine neue Jugendreferentin / einen neuen Jugendreferenten! Hier ist die Stellenanzeige dafür.

Die Anmeldung für die Kinderherbstfreizeit 2018.