• Familienfreizeit 2017
  • Familienfreizeit 2017
  • Kinder-Sommer 2017
  • Kinder-Sommer 2017
  • Pfingstzeltlager 2017
  • Pfingstzeltlager 2017
  • Mitarbeiter-Grundkurs 2017
  • Mitarbeiter-Grundkurs 2017
  • CVJM-Hockey Turnier 2017
  • CVJM-Hockey Turnier 2017
  • CVJM Vorstand 2017
  • Kinderherbstfreizeit 2017
  • Kinderherbstfreizeit 2017
  • Jugendfreizeit 2016
  • Jugendfreizeit 2016

Nächste Termine

Kanutour 2012

Wo der Sommer super ist

Das war dieses Jahr ja für so manchen eine schwierige Frage. Für die Mitarbeiter (3) und die Teilnehmer (20) der diesjährigen Kanutour des CVJM Mainkreisverbandes war es nicht so schwer. Denn da wo wir waren, da war es toll. In den ersten 10 Tagen der Sommerferien hatten wir nicht nur 10 Kanus und die passenden Zeltplätze gebucht, sondern auch die Sonne. Gut, am letzten Kanutag hat es dann mal geregnet und gewittert, aber auch das konnte uns die Laune nicht verderben. Und nach so vielen Kilometern auf dem Wasser und entsprechend müden Armen war ein Tag zum Faulenzen auch gerade richtig. Wie gut, dass man auch auf einer scheinbar zerbrochenen Gitarre noch Musik machen kann, Wasser auch dann nicht schrecklich kalt ist, wenn nicht den ganzen Tag die Sonne scheint, und Lagerfeuer auch wieder erlaubt sind, wenn es ordentlich geregnet hat. Begonnen hatte alles auf der Zugfahrt nach Mirow, einem kleinen Ort in Mecklenburg, von dort aus ging es über eine Fülle an Seen und kleinen Kanälen in die Nähe von Wesenberg, wo am Pausentag der Waldseilgarten auf uns wartete, bevor es abends dann endlich zum lang ersehnten Burgenkampf kommen konnte. Nach zwei weiteren Tagen auf dem Wasser, einer intensiven Kenterschlacht und dem Ruhetag wieder in Mirow ging es mit dem Zug quer durch Mecklenburg bis nach Hamburg. Dort hatten wir nicht nur unsere eigene Hafenrundfahrt, sondern konnten auch einem Dönerbäcker und einem wohl eigentlich an edlere Gäste gewöhnten Pizzarestaurant die Tagesumsätze (nicht unbedingt auch den Gewinn) steigern. Nach Shopping und Sightseeing hatten wir allerdings auch wieder Sehnsucht nach Wasser, weshalb ein Erlebnisschwimmbad unseren Besuch freudig erwartet durfte. Entspannt waren nicht nur wir, auch die anderen Gäste ließen sich von manchem Kräftemessen selbst in der Ruhezone nicht stören.  Aber mitkloppen wollte dann auch keiner.

Wenn auch nicht jeder auf's Mitkloppen steht, das Mitfahren hat sich für uns alle gelohnt. Und deshalb ist jetzt schon klar, dass es auch nächstes Jahr wieder Gelegenheit zum Mitfahren geben wird. Zurzeit laufen die Planungen für eine Freizeit nach Schweden in den ersten beiden Ferienwochen. Dann zwar im Haus, aber immer noch am See. Und natürlich mit Sonne. Denn da wo wir sind, ist Sommer.

aktuelle Downloads

Die Anmeldung für die Kinderherbstfreizeit 2019.

Wichtige Unterlagen für unsere Mitglieder:

- der Mitgliedsantrag

- die Beitragsordnung

- die Satzung.